EHEC: Sind Biogasanlagen der Auslöser? Antibiotika durch Massentierhaltung immer häufiger wirkungslos

Die Zahl der an EHEC-Erkrankten steigt immer weiter an. Der Auslöser für diese Epedemie ist immer noch nicht gefunden.

Gleichzeitig bleiben Antobiotika immer häufiger wirkungslos.

Experten vermuten jetzt, dass die Bakterien aus Biogasanlagen stammen.

Dass die Vertreter der Biogas-Lobby dieser These vehement entgegentreten, ist vielleicht noch verständlich, solange keine echten Fakten vorliegen. Dass aber Biogasanlagen echte „Chemiefabriken“ (so von einem namhaften Professor bezeichnet) sind, die einer engen Kontrolle durch die Behörden unterzogen werden müssen, ist unbestreitbar.

Ebenso unbestreitbar ist, dass durch die agrarindustrielle Tierproduktion in Agrarfabriken Antibiotikaresistenzen hervorgerufen werden. Dies steht wiederum mit der unverhältnismäßig hohen Antibiotikagabe während der Tiermast im direkten Zusammenhang.

Auch hierzu hört man von den Agrarlobbyisten höchstens Beschwichtungs-versuche. Eine ernsthafte Auseinandersetzung mit diesem emminent gefährlichen Problem findet bei diesen „Standesvertretern“ nicht statt.

Bemerkenswert ist, dass diese so genannten  Vertreter der Landwirte lediglich wieder finanzielle Forderungen (und natürlich wieder vom Steuerzahler finanziert) stellen, anstatt einmal Forderungen nach einer Ursachenforschung zu stellen und die agrarindustrielle Massentierhaltung generell auf den Prüfstand zu stellen. Die Gesundheit der Bevölkerung scheint ihnen herzlich egal zu sein –  Hauptsache der Profit stimmt.

Wieviel Skandale braucht es eigentlich noch, bis unsere Politiker auf allen Ebenen verstehen, dass die auswuchernde Massentierhaltung einerseits viel zu viel Steuergelder verschlingt und andererseits unserem ganzen Land schadet?

Gesellschaftlich ist die Massentierhaltung nicht nur nicht akzeptiert; sie ist unerwünscht!

Mehrere Medien berichten auf ihren Internetseiten (per Klick auf die nachfolgenden Links gelangt man auf die Internetseiten von n-tv, WELT-ONLINE, SWR, ZDF, HAZ, Albert-Schweitzer-Stiftung):

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.