Baugesetzbuch wird novelliert – ein weiterer Erfolg gegen Agrarfabriken

Zur Novellierung des Baugesetzbuches (BauGB) folgende Information.

Die BIM [BürgerInitiative Munzel] e.V. begrüßt diesen wichtigen Teilerfolg, der nunmehr den Kommunen bei der Planung und Steuerung von Agrarfabariken mit mehr als 1.500 Schweinen bzw. 30.000 Stück Mastgeflügel die Möglichkeit der Steuerung und Planung bei gewerblichen Anlagen gibt.

Damit wird gegen die Menschen vor Ort kaum noch eine größere gewerbliche Mastanlage politisch durchsetzbar werden.

Weiterhin wird sich die BIM mit allen Mitgliedern und zusammen mit der breiten gesellschaftlichen Bewegung, die für bäuerlich strukturierte Landwirtschaft und gegen Agrarfabriken eintritt, mit allen Kräften für eine grundsätzliche Veränderung des Bauprivilegs im BauGB einsetzen.

Gerade die Erfolge der letzten Monate zeigt, dass sich der Widerstand gegen die Agrarindustrie lohnt und Erfolge zeigt. Sogar die dem DBV nahe stehende Internet-Information topagrar.com berichtet darüber.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter AbL (Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft), Allgemein, Bauernhöfe statt Agrarfabriken - Landesnetzwerk Niedersachsen (BsA LN NDS), Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA), Brandschutz, BUND, Bundestag, Bürgerinitiativen, CI – {CALENBERGERINITIATIVEN} Netzwerk gegen Massentierhaltung, Gefahren, Gesundheit, Keime / Bioaerosole / Antibiotika, Landtag Niedersachsen, Lebensqualität, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.