Und wieder haben Mastställe gebrannt und fast alle Tiere sind dabei verendet!

Laut Zeitungsbericht sind in der Nacht bei einem Maststallbrand in Bartelsdorf Kr. Rotenburg am Mi. 14.10.2015 von ca. 100 Schweinen 80 umgekommen.
Am Tag zuvor sind bei einem Maststallbrand in Rastdorf alle 240 Schweine umgekommen.
Detaillierte Berichte hierzu gibt es nicht, vielleicht weil dieser Brand am Tage war und sich auf dem Dach des Maststalles eine Photovoltaikanlage installiert war.
Von der Problematik der Brandlöschung bei solchen Anlagen spricht man nicht gerne.

Ach diese Ställe sind genehmigt und gebaut worden  obwohl die Bauordnung vorschreibt dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorzubeugen ist und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sein sollen!
Wirksame Löscharbeiten: zumindest im 1. Fall beschäftigte sich die Feuerwehr beim Löschen im Wesentlichen mit dem Schutz des angrenzenden Wohngebäudes.

Bartelsdorf: Tod im Schweinestall 

Rastdorf: Tod im Schweinestall

Dieser Beitrag wurde unter Brandschutz, Gefahren, Tierschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.