Satire live, Versteckte Kamera oder nur Dreistigkeit? Das Landvolk lädt zum Seminar – ein Kommentar von Michael Hettwer

Manchmal weiß man nicht, ob einem Satire live, die versteckte Kamera oder nur schlicht Dreistigkeit gepaart mit gierigem Streben nach Geld begegnet:

Da lädt doch das Landvolk Niedersachsen e.V. (die agrarindustriell geprägte Standesvertretung der Landwirte und Teil des Deutschen Bauernverbandes – DBV – in Niedersachsen) zu einem Seminar ein unter dem Titel „Konfliktver-meidung zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft“ ab und fordert für die Teilnahme an diesem Tagesseminar die horrenden Betrag von 250,– € von seinen Mitgliedern!

Nochmals: 250 € will das Landvolk seinen Mitgliedern aus der Tasche ziehen, damit ein Seminar mit dem Titel „Konfliktvermeidung zwischen Landwirt-schaft und Gesellschaft“ besucht werden kann.

Dabei wäre es so einfach und kostenlos: die Funktionärsriege um die Agrar-industrielobbyisten abwählen und aus dem Landvolk rausschmeissen. Denn diese Leute blockieren nachweislich seit Jahren den echten Dialog mit dem kritischen Teil der Gesellschaft und sind u.a. für das disaströse Bild der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit verantwortlich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.