Pressemitteilung der BI Wietze vom 26.07.2011: Antrag auf Normenkontrolle in Sachen Bebauungsplan gestellt

Die Bürgerinitiative (BI) Wietze gegen den Bau des Megaschlachthofs der Firma Rothkötter in Wietze (Landkreis Celle) informiert in ihrer heutigen (27.07.2011) Pressemitteilung darüber , dass ein Privatkläger mit Unterstützung der BI Wietze einen Antrag auf Normenkontrolle beim Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht gestellt hat.

Im im Bau befindlichen Megaschlachthof der Firma Rothkötter (die u.a unter unter dem Markennamen „Emsland Frischgeflügel“ ihre in agroindustriellen Tierfabriken hergestellten Waren vertreibt) sollen pro Jahr knapp 135.000.000 (135 Millionen) Stück Geflügel geschlachtet werden.

Der gesamte Text der Pressemitteilung der BI Wietze ist durch Anklicken des nachfolgenden Links zu lesen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bürgerinitiativen, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Naturschutz, Pressemitteilungen, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.