NDR Fernsehen – Sendung ZAPP 25.07.2012: Wie die Agrarindustrielobby versucht die Medien zu beeinflussen

Der NDR dokumentiert in der Sendung ZAPP am 25.07.2012 wie die Geflügelindustrie versucht, die Medien zu beeinflussen und zu einer unkritischen Berichterstattung über Massentierhaltung zu bewegen.

Die Verantwortlichen auf Seiten der Agrarindustrie müssen schon sehr deutlich angeschlagen sein, wenn sie zu so durchschaubaren und untauglichen Mitteln greifen, um ihre Machenschaften in ein positiveres Licht zu stellen versuchen. 

Angesichts der vielen Skandale in Verbindung mit der Massentierhaltung ist es aber ein eher kläglicher Versuch, die Meinung der Bevölkerung zu manipulieren, der Dank couragierter, hartnäckiger und unabhängiger Journalisten zum Scheitern verurteilt ist.

Zum Beitrag von ZAPP gelnagt man durch Anklicken des folgenden Links:

Und wie WIESENHOF direkt versucht hat, einen Artikel der Tageszeitung DIE WELT zu verhindern, kann man hier nachlesen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Landtag Niedersachsen, Lebensqualität, Medien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.