Veranstaltungshinweis: Antibiotikaeinsatz in der industriellen Tiermast – Resistenzbildung und Folgen für Gesundheit und Umwelt

Die BI Contra Industriehuhn Wedemark (CIW) kämpft gegen die Erweiterung einer Hühnermastanlage im Ortsteil Elze auf 164.000 Plätze.

Die BI läd zu einer Podiumsdiskussion
am 25.10. 2019, 19 Uhr
ins Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1,
in 30900 Wedemark ein.

Die Themen:
CIW informiert über den Stand des Verfahrens
Podiumsdiskussion: Antibiotikaeinsatz in der Hühnermast

Die Gäste:

  • Martin Eikenberg
    Direktor des Institutes für Allgemeine Hygiene, Krankenhaushygiene und Umwelthygiene im Klinikum Bremen Mitte
  • Tamara Gripp
    wissenschaftliche Mitarbeiterin für Landwirtschaft und Umwelt bei PAN Deutschland (Pestizid Aktions Netzwerk e.V.)
  • Dr. Rupert Ebner
    Tierarzt, langjähriger Praktiker in einer Gemeinschaftspraxis für Tiere in der Landwirtschaft, Gesundheits-und Umweltreferent der Stadt Ingolstadt
  • zusätzlich ist ein praktizierender Humanmediziner/in angefragt.

Für weitere Informationen siehe:

https://contraindustriehuhnwedemark.jimdofree.com/

Dieser Beitrag wurde unter Bürgerinitiativen, Gefahren, Lebensqualität abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.