Zeitschrift Asphalt 01/2012 – „Hühnergroßmast: Boom und Schrecken“

Die Zeitschrift „Asphalt“ veröffentlicht in ihrer Januarausgabe 01/2012 einen umfangreichen Artikel der Journalistin Maike Kloiber zur Hühnermast.

Der sehr gut recherchierte Artikel zeigt die zahlreichen Gefahren und Aspekte der agroindustriellen Hühnermast auf und gibt einen Überblick über Anlagen, die im Raum um Hannover im Betrieb, in Bau bzw. geplant sind.

Beleuchtet wird der Zusammenhang mit dem Schlachthof des Rothkötter-Konzerns in Wietze und der enorme Verdrängungswettbewerb auf dem Geflügelfleischmarkt weltweit.

Daneben werden auf die Gefahren im Zusammenhang mit Agrogasanlagen und die Verflechtungen von Bauernverbandschef Werner Hilse (Landvolk Niedersachsen) hingewiesen.

Asphalt ist eine soziale Straßenzeitung und wird von arbeitslosen Menschen verkauft, die einen Teil des Verkaufserlöses erhalten. Der Kauf von Asphalt hilft diesen Menschen eine Perspektive zu bekommen. Deshalb empfiehlt die BIM [BürgerInitiative Munzel] e.V. den Erwerb von Asphalt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA), BIM - Munzel, Bürgerinitiativen, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.