ZDF 25.01.2011: “ Gefährliche Keime – Machen Bakterien aus der Tiermast die Menschen krank?“

In der Sendereihe „zoom“ des ZDF berichtet der Journalist Torsten Mehltretter über gefährliche Keime die aus der Massentierhaltung stammen.

Unter dem  Titel “ Gefährliche Keime – Machen Bakterien aus der Tiermast die Menschen krank?“ werden die Zusammenhänge von Antibiotikamißbrauch in der Tiermast  und den antibiotikaresistenten Keimen, die Menschen sehr gefährlich werden können, aufgezeigt.

Dieser TV-Beitrag sollte die Verantwortlichen in Politik und Verwaltungen aufrütteln und dazu bewegen, umgehend die Menschen vor den lebensgefährlichen Keimen zu schützen.

Das die Bundesverbrauchgerministerin Aigner diesen Schutz nicht leisten will, kann man dem Video sehr gut entnehmen. Sie scheint zu sehr in den Fängen der Agrarindustrie-lobby zu sein. Diese zynische Form der Politik gehört abgewählt.

Zumindest müssen unverzüglich Filteranlagen in bestehende Tierfabriken eingebaut werden und für geplante Anlagen verbindlich vorgeschrieben werden.

Außerdem sind von Landwirten, die Massentierställe beantragen, Gutachten vorzulegen, die belastbar nachweisen, dass aus dem beantragten Maststall keine Gesundheitsgefahr für die Menschen ausgeht.

Durch Anklicken des nachfolgenden Links gelangt man zum TV-Beitrag:

Auf den nachfolgenden Links folgen Medienberichte zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA), BIM - Munzel, Bürgerinitiativen, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.