Sind Tierschützer Verfassungsfeinde oder vertreten sie linksextremistische Positionen?

Im Bericht der Zeitschrift „Land & Forst“ vom 29.09.2011 wird unter der Überschrift „Tierschützer im Fokus des Verfassungsschutzes“ darüber berichtet, dass der Innenminister Schünemann (CDU) u.a. die Tierrechtsorganisation PETA zu Gruppen zählt, die  „linksextremistische Positionen“ vertreten.

Dazu hat Prof. Dr. Klaus Hamper einen sehr lesenswerten Brief an den Innenminister Niedersachsens geschickt.

Den Artikel aus „Land & Forst“ und der Brief an Schünemann sind durch Anklicken der nachfolgenden Links nachzulesen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bürgerinitiativen, Medien, Pressemitteilungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.