GRÜNE in Bremen fordern: Kein Fleisch mehr aus Massentierhaltung in öffentlichen Einrichtungen

Dies ist der richtige Schritt weg von der Massentierhaltung: kein Fleisch mehr aus Massentierhaltung in öffentlichen Einrichtungen.

Dies ist die Forderung der GRÜNEN in Bremen.

Es reicht ja auch, dass die Verbraucher und Steuerzahler die Massentier-haltung und ihre negativen Auswirkungen auf die Gesundheit und das Leben der Menschen, die negativen Auswirkungen für die Umwelt und die Qual-zucht unter der die Tier unsäglich leiden müssen, bereits mit Milliarden Steuergeldern direkt und indirekt subventionieren müssen.

Zum Bericht von „Weser Kurier“ und „taz“ gelangt man durch Anklicken des folgenden Links:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brandschutz, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.