Gemeinde klagt gegen genehmigte Hühnermastanlage

Die bayerische Gemeinde Ahorn (Landkreis Coburg) will gegen die von der Landkreisverwaltung genehmigte Geflügelmastanlage für knapp 40.000 Tiere  vor dem Verwaltungsgericht klagen.

Wie der Bürgermeister von Ahorn, Martin Finzel, der Presse gegenüber erklärte, will man – falls nötig – durch alle Instanzen gehen, um die Tierfabrik zu verhindern.

Solche standhaften Politiker, die u.a. die Sorge für die ihnen anvertrauten Menschen ernst nehmen, wünschte man sich überall.

Mehr zu Ahorn im Bericht der Neuen Presse Coburg auf dem nachfolgenden Link (bitte anklicken):

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA), Bürgerinitiativen, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.