ZUR EINWENDUNG GEHT ES HIER:

Gegen die geplante Hähnchenmastanlage mit 84.400 Tieren in Groß Munzel kann jede Person an die Region Hannover (oder die Stadt Barsinghausen) bis zum 06.01.2011 (bis 15:00 Uhr dort eintreffend) Einwendungen erheben.

Einwendungen können von allen Personen gemacht werden, egal wo sie wohnen (man muss also nicht in der Region Hannover wohnen).

Dies Einwendungen können formlos erfolgen.

Um es den Gegnerinnen und Gegnern von Mastställen leichter zu machen, gibt es H I E R eine Mustereinwendung:

Bitte wie folgt vorgehen:

  1. Bitte auf Seite Name und Vorname, Straße mit Hausnummer und PLZ mit Wohnort einfügen.
  2. Auf Seite 2 ist noch freier Raum für individuelle und/oder persönliche Argumente gegen die geplante Mastanlage.
  3. Wenn dieser freie Raum nicht benötigt wird, bitte markieren und löschen.
  4. Dann bitte auf Seite 2 Ort, Datum und Unterschrift (handschriftlich) hinzufügen und ausdrucken. Kopie für die eigenen Unterlagen machen.
  5. Entweder direkt an die Region Hannover schicken oder an die          BIM [BürgerInitiative Munzel] e.V., Westerhagen 34, 30890 Barsinghausen senden. Wir werden dann alle Einwendungen der Regionsverwaltung übergeben.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BIM - Munzel, Brandschutz, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Naturschutz, Schriftverkehr, Tierschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.