Und wieder negativ in den Schlagzeilen: Till Backhaus (SPD), Agrarminister Mecklenburg-Vorpommern

Nach einem Bericht der NDR 1 Radio MV  gerät der amtierende Agrar-minister von Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus (SPD), wieder einmal negativ in die Schlagzeilen.

Im raum steht der Vorwurf, gegen das Ministergesetz verstossen zu haben.

Man fragt sich was sich ein Minister in Mecklenburg-Vorpommern eigentlich alles erlauben kann, ohne dass er dafür die Konsequenzen ziehen muss bzw. ihm die Grenzen für eine ordentliche und aufrichtige Amtsführung aufgezeigt werden.

Dass Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) immer noch hinter Backhaus zu stehen scheint, ist unverständlich und für die Demokratie sowie das Ansehen des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern mehr als schädlich.

Der Rücktritt oder die Ablösung von Backhaus ist unabwendbar und darf nur eine Frage der Zeit sein.

Nachfolgend eine Auswahl von Medienberichten über Backhaus:

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.