Umweltbundesamt: Massentierhaltung in Niedersachsen zweitgrößter Umweltverunreiniger

Nach einer Veröffentlichung auf der Internetseite des Umweltbundesamt (UBA) ist in Niedersachsen die Massentierhaltung einhergehend mit der Schlachtindustrie einer der größten Schädiger der Umwelt.

Nach einem Artikel auf der Internetseite des NDR Agrarindustrie der zweitgrößte Verursacher von Umweltbelastungen in  Niedersachsen. Ganz besonders zahlreich sind Mastbetriebe im Emsland die belastende Schadstoff ausstoßen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Umweltbundesamt: Massentierhaltung in Niedersachsen zweitgrößter Umweltverunreiniger

  1. Pingback: Landtagswahl Niedersachsen – Rot-Grün gegen den Bau neuer Schlachthöfe « Ökolandbau vs. Agrarindustrie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.