Sogar McDonalds boykottiert jetzt WIESENHOF!

Nach wiederholten von staatlichen Kontrollbehörden aufgedeckten Hygienemängeln scheint es sogar dem Fastfood-Megamulti McDonald zu gefährlich zu sein, weiterhin vorerst Lebensmittel vom Geflügelmulti WIESENHOF seinen Kunden zu verkaufen. Deshalb boykottiert McDonalds nach Medienberichten den Geflügelkonzern WIESENHOF und dessen Ware.

Auf Grund der Skandale speziell um die Hygiene des von WIESENHOF produzierten Geflügelfleisches hat McDonalds nunmehr die Abnahme von WIESENHOF-Ware gestoppt.

Wenn schon McDonalds die Produkte von WIESENHOF zu gefährlich erscheinen sollten auch die Verbraucher ernsthaft überlegen, Produkte der Marke WIESENHOF unbedingt zu meiden und sich dem Boykott von WIESENHOF anzuschließen.

Nachfolgend einige – von sehr vielen – Berichte der Medien um die Skandale der Firma WIESENHOF:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA), Bürgerinitiativen, Gefahren, Gesundheit, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.