Pressemitteilung Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Grüne kritisieren Riesenschlachthof Wietzen

PRESSEMITTEILUNG von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Niedersächsischen Landtag

NR. 255

Datum: 5. Juli 2012

 

Grüne kritisieren Riesenschlachthof Wietzen

Land soll Subventionen für Billigfleischproduktion verweigern und für Mindestlöhne sorgen

 

Angesichts des Neubaus eines Schlachthofs in Wietzen (Landkreis Nienburg) durch den umstrittenen Wiesenhof-Konzern warnt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer heute (Donnerstag) in Hannover vor „gigantischen Überkapazitäten“ auf dem Hähnchenmarkt.

„Vom Land mit der Millionensubvention für den Rothkötter-Schlachthof Wietze (Landkreis Celle) angeheizt, findet ein gnadenloser Dumpingwettbewerb auf dem Rücken von Landwirten und Tieren statt. Wie die immer neuen Tierschutzskandale zeigen, sind in der Billigfleischproduktion Tierquälereien die Regel“, sagte Meyer. Nach Angaben der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen werden 10 bis 12 Prozent der Schlachttiere durch die miserablen Arbeitsbedingungen nicht richtig betäubt und kommen bei Bewusstsein in die Brühbäder oder Zerlegung.

Die Grünen forderten die Landesregierung daher auf, weitere Subventionen für Megaschlachthöfe zu unterlassen und für einen Mindestlohn von 8,50 Euro im Schlachtgewerbe zu sorgen. Christian Meyer: „Billigfleischproduktion schadet den Landwirten durch niedrige Preise, gefährdet die Verbraucherinnen durch Antibiotika und Keime und quält Tiere in der Massenproduktion. Wir lehnen den neuen Schlachthof daher ab!“

Bündnis90/DIE GRÜNEN

im Landtag Niedersachsen

Pressesprecher Rudi Zimmeck

Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1

30159 Hannover

Tel.: 0511/3030-4205

Fax: 0511/329829

Email: Rudi.Zimmeck@lt.niedersachsen.de

www.gruene-niedersachsen.de

www.facebook.com/grueneltnds

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gefahren, Gesundheit, Keime / Bioaerosole / Antibiotika, Landtag Niedersachsen, Landtag Niedersachsen, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Politik, Pressemitteilungen, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.