NDR-Internetseite vom 31.10.2011: Streit um Mastanlage droht zu eskalieren

Es ist ja nicht das erste Mal das Transparente und Plakate gegen Massentierhaltung zerstört werden und auch Gegner von Massentierhaltung bedroht werden.

Dass dies immer wieder passiert ist zeugt von mangelndem Demokratieverständnis und davon, dass diejenigen, die die Gegner der Massentierhaltung  bedrohen bzw. deren Plakate zerstören, keine Antworten auf die berechtigte Kritik der Massentierhaltungsgegner zu haben scheinen. Dem Landvolk Niedersachsen scheint dies ähnlich zu gehen.

Merke: Gewalt ersetzt keine Argumente!

Hier der Bericht von der NDR-Internetseite zum skandalösen Vorgehen gegen Gegner der Massentierhaltung in Dielmissen (Landkreis Holzminden):

Wie mit Protestplakaten in Seelze-Dedensen (Region Hannover) umgegangen worden ist, verdeutlicht der folgende Link (bitte anklicken):

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brandschutz, Bürgerinitiativen, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.