NDR: Fördermittel-Betrug bei Bau von Hühnermastanlage in Mecklenburg-Vorpommern?

Bei der Errichtung von 2 Hühnermastfabriken für jeweils 200.000 Tieren in Klein Daberkow (Woldegk / Mecklenburg-Vorpommern) untersucht die Staatsanwaltschaft ob die beiden Investoren ungerechtfertigt Fördermittel beantragt und genehmigt bekommen haben.

Bis zum Abschluss der Untersuchen, ob hier ein Betrug vorliegt, ist die Auszahlung der bereits genehmigten Fördermittel – es handelt sich hier um Steuergelder – gestoppt.

Erst durch Intervention der örtlichen Bürgerinitiative wurden hier die staatlichen Stellen aktiv.

Zum NDR-Bericht gelangt man durch Anklicken des nachfolgenden Links:

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brandschutz, Bürgerinitiativen, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.