NDR-Fernsehen 07.05.2012: Gefährlich für Mensch und Tier – Hühnermist als Dünger

Der mit gefährlichen Keimen (u.a. MRSA und ESBL) durchsetzte Hühnermist wird von Landwirten als billiger Dünger genutzt.

Der NDR berichtet darüber in seiner Sendung „Markt“ am 07.05.2012.

Hier der Link zum Beitrag (bitte anklicken):

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA), Bürgerinitiativen, Gefahren, Gesundheit, Keime / Bioaerosole / Antibiotika, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf NDR-Fernsehen 07.05.2012: Gefährlich für Mensch und Tier – Hühnermist als Dünger

  1. Klaus Kozirowski-Ahrens sagt:

    Das Aufbringen von Geflügelkot aus landwirtschaftlicher Herkunft
    ist nicht genehmigungspflichtig.
    (10/2010 Landwirtschaftskammer, Außenstelle Hildesheim)

    Na dann guten Flug (bis 1.00 m) MRSA und ESBL Bakterien

    • Klaus Kozirowski-Ahrens sagt:

      ups…..eine Null vergessen, die Fiecher fliegen bis zu 1.000 m

      sagen die Experten

      Also besser nur Bio-Fleisch oder garnicht….

      Klaus Kozirowski-Ahrens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.