n-tv: „Bauern überfordert – Alle wollen Bio“

Wie der TV-Sender n-tv in einem Artikel auf seiner Internetseite berichtet, kaufen immer mehr Verbraucher Bio-Produkte.

Dabei können die deutschen Landwirte die Nachfrage nicht decken, weil die landwirtschaftlichen Flächen immer rarer und teurer geworden sind.

Wenn die Verbraucher vermehrt Bio-Produkte kaufen, zeigt dies einerseits, dass die  Menschen nicht mehr bereit sind, weiter alles unkritisch zu konsumieren, was die durch die vielen Skandale geschwächte Agrarindustrie anzubieten bereit bzw. in der Lage ist, anzubieten. Anderseits zeigt es, das Konsumenten sich immer bewusster mit dem Thema auseinandersetzen.

Dies zeigt, dass die von Agrarindustrieseite und Bauernverband bislang vorgebrachten Argumente im Zusammenhang mit der Diskussion um die Massentierhaltung, dass die Verbraucher an der Ladentheke abstimmen, nicht richtig ist.

Den Landwirten möchte man wünschen, dass ihre Standesvertreter von DBV/Landvolk endlich erkennen, dass in der Gesellschaft eine Bereitschaft besteht – trotz höherer Preise – , bessere und unbelastetere Lebensmitteln zukaufen. 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.