Presseartikel 28.10.2010

Land und Forst 28.10.2010: Leserbrief Karin Ulich, Sigmarszell

Wunstorfer Stadtanzeiger (WZA) vom 28.10.2010:

Auch die Kolenfelder sagen Nein

Angst vor Minderung der Lebensqualität durch Hähnchenmastanlagen ist groß

weitere Bilder »

KO­LEN­FELD/­GROSS MUN­ZEL (m­k). Es ist zur­zeit das Thema in Ko­len­feld, De­den­sen und Groß Mun­zel: Die ge­plan­ten Hähn­chen­ma­st­an­la­gen. Und die Aus­wir­kun­gen auf Men­schen, Tiere und die Um­welt im All­ge­mei­nen sind für viele Men­schen nicht ab­seh­bar. Sie ha­ben Angst vor der Fein­staub- und Am­mo­niak­be­las­tung. Schon durch die Au­to­bahn und die Müll­de­po­nie fühlen sich die Men­schen beläs­tigt, jetzt noch ein Mast­stall – das geht vie­len zu weit. Aus die­sem Grund ha­ben sie sich in ver­schie­de­nen Bür­ger­in­itia­ti­ven zu­sam­men­ge­tan, um et­was ge­gen den Bau zu un­ter­neh­men und die Wohn­qua­lität an ih­ren Wohn­or­ten zu er­hal­ten. Auch der Tier­schutz­a­spekt spielt eine große Rol­le. Die Bür­ger­in­itia­tive Groß Mun­zel hat die Ko­len­fel­der mit ins Boot ge­holt, denn diese sind eben­falls be­trof­fen. Und am ver­gan­ge­nen Sonn­abend wa­ren sie auf­ge­ru­fen, mit ih­rer Un­ter­schrift ge­gen die Pla­nun­gen vor­zu­ge­hen. Mit vor Ort am Stand der BI Mun­zel Mi­chael Hett­wer, Spre­cher der BI Mun­zel, und Axel Gehr­mann, Spre­cher der BI Huhn De­den­sen. Diese hat­ten viel zu tun, denn zahl­rei­che Men­schen wa­ren ge­kom­men, um sich in die Lis­ten ein­zu­tra­gen und ü­ber die Pla­nun­gen zu in­for­mie­ren. Am Ende wur­den 200 Un­ter­schrif­ten ab­ge­ge­ben. Da­mit beläuft sich die Ge­samt­zahl der BI Mun­zel auf ü­ber 1400. Zu­sätz­lich konn­ten 30 neue Mit­glie­der ge­wor­ben und die Mit­glie­der­zahl auf 117 er­höht wer­den. Die Ma­st­an­la­gen wür­den gar nicht erst in Er­wä­gung ge­zo­gen wer­den, wenn es den Markt nicht ge­ben wür­de, so Hett­wer: „­Die Bür­ger ent­schei­den es, wenn sie Wie­sen­hof und Co. in den Su­per­markt­re­gal­gen lie­gen las­sen.“ Die Po­li­tik vor Ort hat we­nig Ein­fluss­mög­lich­kei­ten. Die be­trof­fe­nen Städte kön­nen Stel­lung neh­men und in Bar­sin­g­hau­sen soll noch heute Abend eine Re­so­lu­tion ver­ab­schie­det wer­den. Diese Ab­stim­mung wer­den die Geg­ner auf­merk­sam ver­fol­gen, spätes­tens bei der Kom­mu­nal­wahl im kom­men­den Jahr wür­den sie ent­schei­den, wer sie in ih­rem An­lie­gen un­ter­stützt hat, so Hett­wer. An­fang No­vem­ber wol­len sich zahl­rei­che Bür­ger­in­itia­ti­ven in Eldag­sen tref­fen, um eine ge­mein­same Stra­te­gie ge­gen die zu­neh­mende An­sie­de­lung der Mast­ställe aus­zu­ar­bei­ten. Noch ist keine Ent­schei­dung ge­fal­len. Fo­to: mk

vom 28.10.2010 | Ausgabe-Nr. 43A

WZA-Foto: Axel Gehrmann und Michael Hettwer

WZA 28.10.2010: Unterschriften am Stand der BIM in Kolenfeld