„Bauern und Bonzen“ – Eine Studie über die Verflechtungen in der Agrarindustrie Deutschlands

Unter dem Titel „Die Vernetzung der Agrarindustrie und Agrarpolitik in Deutschland“ hat Dipl.-Ing. agr. Veikko Heintz im Auftrag der Bundes-tagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eine sehr umfangreiche und sorgfältig recherchierte „Netzwerkbetrachtung der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft und ihrer Interessenvertretung in Spitzenver-bänden und in der Politik“ als Studie vorgelegt.

Auf weit über 300 Seiten listet Heintz akribisch die Posten und Pöstchen der zahlreichen Agrarverbandsfunktionäre, Agroindustriellen, Agrarlobbyisten und Politiker – zum Teil in Mehrfachfunktionen – auf und zeigt somit das unfassbare umfangreiche Geflecht auf, dass die Frankfurter Rundschau in einem Artikelvom 05.09.2013 mit titelte.

Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass das diese Verflechtungen der Agrarindustrie – mit welchen Mitteln auch immer – über Jahrzehnte ein Netzwerk geschaffen haben, dass augenscheinlich nur ein Ziel hatte: Gewinnmaximierung unter maximaler Ausnutzung von Subventionen durch Mittel aller Steuerzahler: die Studie belegt es eindrucksvoll und bedrückend.

Dabei scheinen Skrupel bezüglich

  • der Gesundheit der Menschen
  • dem Zustand der Umwelt
  • mafiöser Strukturen
  • Lohndumping
  • dem Verlust von über 250.000 landwirtschaftlichen Betrieben allein in Niedersachsen seit 1949
  • sklavenähnlicher Beschäftigungspraktiken,
  • dem Hunger in der Dritten Welt
  • dem Tierwohl

hinten an zu stehen oder gar nicht zu existieren.

Einer breiten gesellschaftlichen Bewegung – so unter anderen dem Netzwerk Bauernhöfe statt Agrarfabriken – ist es zu verdanken, dass die Verflechtungen Stück für Stück aufgedeckt und zurückgedrängt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bauernhöfe statt Agrarfabriken - Landesnetzwerk Niedersachsen (BsA LN NDS), Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA), Brandschutz, Bundestag, Bundestag, Bürgerinitiativen, Gefahren, Gesundheit, Keime / Bioaerosole / Antibiotika, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Politik, Tierschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf „Bauern und Bonzen“ – Eine Studie über die Verflechtungen in der Agrarindustrie Deutschlands

  1. Pingback: proM.U.T. – Ausgewählte Nachrichten 16.09.-22.09 2013 | proM.U.T. Verein für Menschen, Umwelt, Tiere e.V.

  2. Pingback: animal2000 » Blog Archive » Bitte Schreiben September II: Infos und Unterstützung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.