Show, Ehrlichkeit und Offenheit – Agrarindustrie schafft so kein Vertrauen

Gegner und Gegnerinnen des neuen Hühnermaststalls haben anlässlich der Eröffnung des so genannten „Show-Rooms“ überaus lautstark und beeindruckend ihren Protest zu der Agrarfabrik des Hühnermästers aus Groß Munzel kund getan.

Ob der Name „Show-Room“ wohl eher eine Freud`sche Fehlleistung war? Denn dass mit dem extra an den bestehenden Maststall angebauten „Show-Room“ eher einer Show gemacht wird, als tatsächlich für Aufklärung über die bestehenden Gefahren für Menschen, Tiere und Umwelt zu sorgen, bewahrheitet sich. Dazu trägt auch noch das dem Hühnermäster zugeschriebene Zitat „Mit dem Thema Tierhaltung wird selten ehrlich umgegangen“ sehr passend bei. Bei der Vielzahl der Skandale, Betrugsfälle und Gesetzesbrüche in der Agrarindustrie ist dies mittlerweile fast eine Binsenweisheit, dass Ehrlichkeit und Agrarindustrie kaum noch zusammenpassen.

Und dass der Munzler Mäster vor Jahren öffentlich eine Zusammenarbeit mit der Fa. Rothkötter dementiert hat, ist zumindest bei den Mitgliedern der BIM [BürgerInitiative Munzel] e.V. nicht vergessen. Ebendiese Fa. Rothkötter ist jetzt Mitsponsor des Munzler Show-Rooms und Abnehmer der Munzel Masthühner. Letzeres hatte der BIM schon vor gut 2 Jahren Peter Wesjohann, Vorstand der PHW-Group (Wiesenhof), in einem Telefonat mitgeteilt.

Soviel zum Thema Ehrlichkeit und Offenheit.

Es war die BIM, die dem Munzler Landwirt eine Plattform anlässlich einer von der BIM organisierten Veranstaltung in Kolenfeld bot. Das Gesprächs-angebot der Agrarfabrikgegner aus dem Calenberger Land an das Landvolk Region Hannover aus August 2011 ist bis heute (!!!) nicht einmal beantwortet.Soviel zum angestrebten Dialog, zur Ehrlichkeit und zur Offenheit.

Herr von Hugo und die u.a. heute anwesenden Herren Meyer und Blume sind u.a. Funktionäre in dieser Standesvertretung der Landwirte.

Erfreulich bleibt noch hervorzuheben, dass die BIM durch die heutige Aktion weitere Mitglieder gewinnen konnte. Eins davon hat sich spontan per Rad aus Barsinghausen zur Demo aufgemacht und den Eintritt in die BIM erklärt. Herzlichen willkommen.

Hier Berichte der Medien:

 Und hier geht es zu einigen Fotos (wieder einmal Dank an Herbert Lindner):

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BIM - Munzel, Brandschutz, Bürgerinitiativen, CI – {CALENBERGERINITIATIVEN} Netzwerk gegen Massentierhaltung, Gefahren, Gesundheit, Lebensqualität, Medien, Naturschutz, Tierschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.